ATG logo
ATG logo

Unternehmen

ATG Antriebstechnik konstruiert und produziert kleine, permanent­magnetisch erregte Gleichstrom­motoren in Losgrößen von 1 bis 100. Durch eine hohe Fertigungstiefe ist es möglich, die Produkte im hohen Maße individuell und kundenspezifisch herzustellen.

Das Unternehmen ist inhabergeführt und hat ca. 10 Mitarbeiter mit zum Teil langjähriger Betriebszugehörigkeit.

Alle Motoren werden in Deutschland am Standort Kenzingen-Bombach gefertigt. ATG Antriebstechnik nutzt sein eigens entwickeltes Baukastensystem, um daraus schnell und kostengünstig individuelle Varianten zu erstellen. Erstmuster neuer Varianten können je nach Anforderungen in wenigen Tagen bis Wochen konstruiert und geliefert werden.

ATG ist nach DIN ISO 9001 zertifiziert.



Übersicht

Das Unternehmen ATG Antriebstechnik wurde in den 1980er Jahren als Nachfolgeunternehmen der Fritzsche Motoren GmbH gegründet. Seit 2008 ist Dr.-Ing. Ralf Gfrörer Inhaber von ATG Antriebstechnik.

In seinem Qualitätsmanagement hat sich das Unternehmen der systematischen und kontinuierlichen Verbesserung aller Produkte, Leistungen und Abläufe verschrieben. Seit 2011 ist ATG Antriebstechnik nach DIN 9001 zertifiziert.

Zum Erfolg des Unternehmens gehört ein erfahrenes Team, das die stetigen Optimierungen der Produkte und Produktionsabläufe umsetzt und aufrecht hält.

Durch die Spezialisierung auf Kleinserien ist es ATG Antriebstechnik möglich, Motorausführungen genau auf die Anforderungen der verschiedenen Einsatzgebiete anzupassen und Kundenwünschen bis ins Detail nachzugehen.



Produktion

Die Produktions- und Büroräume befinden sich auf einer zusammenhängenden Fläche von über 650 m². Hier finden alle Schritte von der Verwaltung über die Entwicklung bis zur Produktion und Fertigstellung der kundenspezifischen Produkte aus dem Bereich Kleinmotoren und -antriebe statt.

Spezialisiert auf die Fertigung von Einzelstücken wie Muster- und Ersatzmotoren sowie Serien von bis zu einhundert Stück pro Abruf produziert ATG Antriebstechnik mit einer sehr hohen Fertigungstiefe: Die Teile mit der höchsten kundenspezifischen Varianz: Motorwellen und Flanschlagerschilde werden im Haus aus Stangenmaterial spanend auf CNC-Maschinen bearbeitet.

Alle anderen Teile werden großzügig disponiert und gelagert, so dass „Lieferverzug aufgrund von Fehlteilen“ kein Thema ist. Die Einhaltung zugesagter Termine und Leistungen genießt höchste Priorität!



Historie

ATG Antriebstechnik ist ein Nachfolgeunternehmen der langjährig tätigen Fritzsche-Motor GmbH in Lörrach-Haagen. Am 1. Oktober 2008 wurde das Unternehmen vom Gesellschafter der früheren ATG Antriebstechnik GmbH im Zuge der Altersnachfolge übernommen. Geschäftsfeld und Mitarbeiter blieben damals unverändert - das sicherte einen reibungslosen Übergang.

Der heutige Inhaber Dr. Ralf Gfrörer führt das Unternehmen seither mit „Herzblut“ und großem Engagement kontinuierlich weiter.

Dr.-Ing. Ralf Gfrörer studierte Elektrotechnik an technischen Universitäten in Berlin und Kaiserslautern. Er spezialisierte sich auf die elektromechanische Energiewandlung und war in führenden Positionen in verschiedenen Unternehmen der elektrischen Antriebstechnik erfolgreich tätig. Jahrelang war er nebenher als Lehrbeauftragter an der Hochschule Offenburg Dozent für elektrische Antriebe.



Startseite | Impressum | Datenschutzerklärung

ATG Antriebstechnik Dr. Gfrörer e.K.
Pfarrmattenweg 1, 79341 Kenzingen-Bombach
Telefon: + 49 7644 / 45 29
Fax: +49 7644 / 93 09 49
E-Mail: mail@atg-antriebstechnik.de